Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

PRESSEARCHIV

Pressearchiv

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

Juli 2009

PRESSESPIEGEL:

Wiesbaden-Dotzheim, 30. Juli 2009
Aus dem "Wiesbadener Tagblatt" vom 30.07.2009

SPD Sommerfest in der "Gut Stubb"

"Ein Sommerfest ohne Sommer ist natürlich ganz schlecht", betonte der Vorsitzende der Dotzheimer SPD, Stefan Breuer, beim Blick in den Himmel, denn das Wetter wollte nicht so richtig mitspielen. Wegen der hohen Regenwahrscheinlichkeit und der niedrigen Temperaturen verlegte die SPD ihr Sommerfest vorsichtshalber in die "Gut Stubb". Das tat glücklicherweise der Stimmung keinen Abbruch.
[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Wiesbaden-Dotzheim, 14. Juli 2009

SPD Dotzheim feiert Sommerfest auch ohne Sommer

„Ein Sommerfest ohne Sommer ist natürlich Mist“, betonte der Vorsitzende der Dotzheimer SPD Stefan Breuer am vergangenen Freitag beim Blick in den Himmel, denn das Wetter wollte nicht so richtig mitspielen. Die hohe Regenwahrscheinlichkeit und die niedrigen Temperaturen ließen die SPD nämlich ihr Sommerfest in die ‚Gut Stubb’ verlegen.
[mehr ...]

PRESSESPIEGEL:

Wiesbaden-Dotzheim, 10. Juli 2009
Aus dem "Wiesbadener Kurier" vom 10.07.2009

"CDU-Geklüngel" ärgert Kohlhecker

ORTSBEIRAT Gremium lehnt Einsatz für uneingeschränkte Öffnung des Bolzplatzes am Langendellschlag ab
"Das ist wie erwartet", ärgert sich eine Bewohnerin über das, was sie als "Geklüngel der CDU" bezeichnet. "Für mich ist das so ein Gemauschel zwischen Schule, Ortsvorsteher und Oberbürgermeister", mutmaßt sie. Grund ihres Ärgers ist die erneute Ablehnung des Ortsbeirates Dotzheim, sich beim Magistrat dafür einzusetzen, dass der Bolzplatz am Ende des Langendellschlags uneingeschränkt zur freien Nutzung verbleibt. Einen entsprechenden Dringlichkeitsantrag hatte der stellvertretende Ortsvorsteher Horst Friedrich für die SPD gestellt, scheiterte jedoch an der Stimmengleichheit, die durch die Ablehnung von CDU und FDP entstand.
[mehr ...]

PRESSESPIEGEL:

Wiesbaden-Dotzheim, 10. Juli 2009
Aus dem "Wiesbadener Tagblatt" vom 10.07.2009

Kohlhecker verärgert

DOTZHEIM Ortsbeirat lehnt Einsatz für Bolzplatz ab
"Das ist wie erwartet", ärgert sich eine Bewohnerin über das, was sie als "Geklüngel der CDU" bezeichnet. "Für mich ist das so ein Gemauschel zwischen Schule, Ortsvorsteher und Oberbürgermeister", mutmaßt sie. Grund ihres Ärgers ist die erneute Ablehnung des Ortsbeirates Dotzheim, sich beim Magistrat dafür einzusetzen, dass der Bolzplatz am Ende des Langendellschlags uneingeschränkt zur freien Nutzung verbleibt. Einen entsprechenden Dringlichkeitsantrag hatte der stellvertretende Ortsvorsteher Horst Friedrich für die SPD gestellt, scheiterte jedoch an der Stimmengleichheit, die durch die Ablehnung von CDU und FDP entstand.
[mehr ...]

PRESSEMITTEILUNG:

Wiesbaden-Dotzheim, 04. Juli 2009

SPD-Dotzheim: Auskünfte des Oberbürgermeisters zum Bolzplatz im Kohlheck völlig unzureichend&8207;

Als „völlig unzureichend“ hat der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Dotzheim, Stefan Breuer, das Schreiben von Oberbürgermeister Helmut Müller an den Ortsbeirat zum geplanten Ausbau des Bolzplatzes im Kohlheck bezeichnet. „Anstatt die Mitglieder des Ortsbeirats endlich zu informieren und in die Planungen einzubeziehen, bekommen diese vom OB eine nichts sagende Antwort, die meilenweit am Thema vorbeigeht und die Sorgen der Anwohner missachtet.“

[mehr ...]

PRESSESPIEGEL:

Wiesbaden-Dotzheim, 02. Juli 2009
Aus dem "Wiesbadener Kurier" vom 02.07.2009

SPD lädt zum Sommerfest ein

Unter dem Motto "Essen, trinken und gut unterhalten" feiert die Dotzheimer SPD am Freitag, 10. Juli, ab 15 Uhr ihr Sommerfest auf dem Museumsplätzchen. Für das leibliche Wohl zu sozialen Preisen ist gesorgt. Musikalisch begleitet wird das Fest von der Gruppe "TON
  • FE
  • ST".

    Das Museumsplätzchen befindet sich in der Römergasse zwischen dem Alten Rathaus und dem Heimatmuseum.

    [mehr ...]