Seitenanfang

Sprungmarken

Hauptinhalt

MELDUNG:

Wiesbaden-Dotzheim, 23. Oktober 2015

Die SPD Dotzheim trauert um ihren langjährigen Kassierer Wolfgang Weber

Wolfgang Weber ist im Alter von 78 Jahren verstorben.

Er war über 45 Jahre Mitglied unserer Partei, der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Jahrzehntelang engagierte er sich als Kassierer des zweitgrößten Ortsvereins Wiesbadens.
Maßgeblich hat Wolfgang Weber dafür gesorgt, dass die Wahlkampfkosten auf soliden Füßen standen. Er trat für Demokratie in unserem Staat, in seiner Heimatstadt Wiesbaden und in seinem Dotzheim ein. Wolfgang Weber hat durch seine liebenswerte Art, wenn die Kassenfragen abgearbeitet waren, immer wieder mit einem schelmischen Lachen für Lebendigkeit in den Ortsvereinssitzungen gesorgt. Er begleitete die damalige Ortsvereinsvorsitzende Christa Knauer als Kassierer des Ortsvereins über Jahrzehnte. Die heutige Stadträtin merkt mit einem Augenzwinkern an, auch wenn sie den Vorsitz des Ortsvereins ein Vierteljahrhundert inne hatte, so hatte „ihr Kassierer“ Wolfgang Weber das Sagen, was sich die Partei leisten konnte und was ausgegeben werden durfte. Ihm ist der Ortsverein gefolgt.

Christa Knauer und ihr Nachfolger als Vorsitzender des Ortsvereins Dotzheim, der Stadtverordnete Stefan Breuer, danken Wolfgang Weber für sein engagiertes Eintreten sozialdemokratischer Ziele im Ortsverein und trauern mit seiner Frau Irene, seiner Tochter Stefanie sowie den Enkelkindern.

Wir werden im ein würdiges Andenken bewahren